Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/11527/17256
Title: Afyon yöresi mermer artıklarının değerlendirilmesi
Other Titles: Verwertung Der Restlichen Marmore Afyon's Gebiet
Authors: Eskikaya, Şinasi
Yıldız, Ömer
46637
Maden Mühendisliği
Mining Engineering
Keywords: Afyonkarahisar
Katı atıklar
Mermer
Yeniden kazanma
Afyonkarahisa
Solid wastes
Marble
Recycling
Issue Date: 1995
Publisher: Fen Bilimleri Enstitüsü
Institute of Science and Technology
Abstract: Bu çalışmada; Türk madenciliğinde önemli bir payı olan "Afyon Yöresi Mermerleri"nden açığa çıkan artıkların değerlendirilebilme olanakları araştırılmıştır. Mermer artıklarının katkı veya dolgu maddesi olarak saf kalsit yerine, kalsit ile birlikte yada tek basma kullanılabileceği alanlar araştırılmıştır. Afyon yöresi mermer ocağı ve işleme tesislerinde oluşan mermer artıklarının cins, boyut ve miktarı ile ilgili araştırmalar yapılmıştır. Oluşan her bir artık çeşidi için uygun kullanım alanları araştırılmış, kullanım oram ve miktarları ile ilgili tespitler yapılmıştır. Mermerin bu kullanım alanlarındaki etkinliği ve önemi araştuılmıştir. Mermer artıklarının en küçük boyutundan en büyüğüne kadar tamamının değerlendirilebildiği ve üretiminde ana hammadde olarak kullanıldığı "Yapı Malzemesi Karolarının imalat yöntemi araştırılmıştır. Mermerin işlenmesi esnasında ortaya çıkan ve "Paledyen" adı verilen mermer artığı parça plakaların çeşitli bağlayıcılarla yapıştırılarak yeniden blok ve ebatlı palaka mermer elde edilebilmesi için çalışmalar yapılmıştır. Yapıştırılmış bloklardan elde edilen plaka mermerlerin maliyet hesabı yapılarak her bir bağlayıcıyla elde edilen sonuçlar karşılaşılmıştır. Ayrıca elde edilen plakaların doğal plakalarla karşılaştırmalı olarak dayammlan araşnnlmışür.
Der Marmorsektor der Türkei ist, hauptsâchlich in der letzten zwanzig Jahre, emen wichtigen technologischen Forschritt gemacht werden. Die Produktion der Blockmarmors in den Bergwerke und der bearbeitete Plattemarmors in den Fabriken wurden vermehrt. Deshalb wurde die Menge der Produktionsreste, die sich herausgestellt haben, als parallel zu diesem Thema zum wichtigen Niveau erreicht. Diese herausstellende Reste verursachen ein groBes Problem fiir die Marmorsbetriebe und besonders die Natur. In dieser Arbeit wurden die Verwertungsmoglichkeiten untersucht, der Marmorreste von Afyon "s Gebiet, das eine wichtige Rolle im tûrkischen Marmorsektor hat. Die Bereiche werden untersucht, im die Marmorreste mit dem Kalk als die Einftillungsstoffe verwendet zu werden. Die Herstellungs- verfahren des Einbaukaros, das die Reste von den kleinsten GröBen bis zum gröBten ganze Mengen verwertbar sind und bei der Herstellung als wesentliches Rohrstoff verwendet werden, wurden nachgeforscht. Die Arbeite über die Wiederherstellung des Plattemarmors und des Blockmarmors bei der Klebung von der Plattenreststücke, die bei der Bearbeitung des Marmors herausgestellt wurden, mit der verschiedenen Bindungsstoffe wurden gemacht. vni Die Marmore von Afyon sind überall berühmt mit der als " Afyon Beyazı ( Weifi ) " und " Afyon Şekeri ( Zucker ) " genantene Arten. Diese Marmore sind reich im Hinblick auf CaC03 (~ %95-99 CaC03 ) und weiB. Diese, die verschiedene Farben und Ansichten haben, enthalten fremde Mineralen. Weshalb verringert das Verhâltnis von CaC03, in manchen Arten, bis zum %84. Die paleozoische alte Marmore von Afyon entsteht aus der Kalsitkristalle mit den medium Körnen, die das granoblastische Einbau haben. Die Marmors, die sich in der Afyoner Metamorfite, die aus der grüne Mineralle entstechen, als die Linse betinden, werden bedeckt von der Neojenvulkanite. Aile Marmorstücke und -stâube, die aus der Produktmarmor-herstellung übriggeblieben haben, und die beim Abbauen des Marmors aus dem Bergwerk und bei der Bearbeitung der Blöcke, die im Bergwerk hergestellt wurden, in der Fabrik entstehen, werden als die Reste im Marmorsektor genannt. Die Gröfie und die Forme dieser Reste sich ândern im Hinblick auf die Bergbauagregate, die in der Berkwerke verwendet werden, die Lângen des in der Fabrik geschnittbares Marmors, die Eigenschaften der in den Fabriken verwendende Sagemaschinen und die Fehler, die sich im Einbau des Marmors berinden können. Meistens entstehen die Reste in Form vom Schutt, der gebrochenen Stiickplatten und dem Staub. Weil in der Fabrik wusrig Sâgen gemacht werde, werden die staubische Reste Schlamm gebildert. Viele verschiedene Verfahren werden verwendet, um die Marmor-staubreste im Schlamm wieder zu gewinnen. Diese Verfahren wurden in dieser Arbeit einzelnstehend erlâutert. Nebenbei ein verwendbares Verfahren IX dafür, eine saubere Reste entsteht werden kann, wurde empfehlt. Die Verwendungsbereiche, in den zu entstehender reiner Rest verwertet werden kann, wurde untersucht. Die Bestimmenarbeite fur die Verwendungsmenge zusammenhângend mit diesen Verwendungsbereiche, wurde gemacht. Die Marmorreste haben Verwendungsmoglichkeit in den verschiedenen Bereiche, grundseatzlich Keramik-, Plastisch-, Zement-, Landwirtschaft- und Papierindustrie. Die einzelheitliche Erklürungen fur die verbreitete Verwendungsbereiche. Das Herstellungsverfahren fur Rinbaustoffkaros, beim Alle von der Marmorreste verwertet werden können, wurde durchgesucht, und der Grund des Verfahrens wurde detaliert erleautert. Das Wesen des Verfahrens ist : In verschiedenen GröBen gebrochene und gemahlte Marmorreste werden im Hinblick auf ihre Farben und GröBen. Beim Nehmen als bestimmte Verhâltnisse von jeden Gruppe werden. Diese Vermischt mit dem Wasser und Zement in Hinblick auf die Flachansicht und die andere Eigenschaften des Karos, der hergestellt werden möchte. Dann diese Vermieschung wird unter emembestimmen Druck mit der automatischen Presse zusammengeprefit. Am Ende dieser Bearbeitung können die Karos erhalten werden, die robuster und besser als naturalen Marmor. Die Forschungen, damit die Stuckplatteresten verwertet werden können und die partiale Verwertenden mehr wirtschaftlich gemacht werden, bestehen das wichtigste Teil dieser Arbeit. Beim Herstellung des Plattemarmors in bestimmen GröBe vom Blockmarmor, entstehen die Stückplatten in kleineren GröBe als die gewunschte Lânge. Diese Feste werden heutige geleaufig als Bodenplatte verwendet. Die Plattereste besonders in mehreren GröBe werden bei den Sagemaschinen in bestimmen Forme und Lange gesagt und werden auf dem Mörtel in der Form von guten Ziehnungen breitet. Zwieschen den diesen Stücke wird weiBe öder fabrige Zementbrühe eingegeben. Nach dem Trocknen wird sie mit der Polierschaufel poliert und die gewunschtes Ergebnis wird erhalten. Die wichtigste Arbeit in der Verwertung der restiichen Plattenstücke ist die Erhaltung des Platte und Blockmarmors beim kleben die Platte. Die restliche Plattenstücke, die genug GröBe haben werden ausgesucht und in den betimmten Massen klassifiziert. Die Stücke werden gewascht, um die Staube auf deren flâche zuentfemen. Nach dem Trocknen ist es fertig zu kleben. Die gefertigte Stückenplatte sind geklebt werden. Beim verwendeh zwei verschiedene bestimmte geeignete VerbindungsstorTe, und ein Block in der bestimmten GröBe wurde erhalten. Diese erhaltende Blöcke, wie naturale Marmore, werden gesâgt und die Platten werden erhalten. Die Platten werden wie der geschnitten, dann poliert und sie sind fertig, um in Markt zu geben. Hier, ein wichtiges Thema ist ordnung der geklebende Platten in der Form von guten Ziehnungen in Reihen, nach dem Schneiden des Blocks. Das Herstellunskosten der beiden VerbindungsstorTe herstellenden Blocks und Platte wurde gerechnet und vergleicht. Im Ergebnis von diesen Arbeiten wird es bestimmt, dafi dieses Verfahren wirtschaftlich und geeignet ist. Die wichtigste Einsatz dieser Arbeit fur das Marmorsektor ist ; fur Marmorreste, die fiir Marmorsektor die gröBte Verlust sind und mit der Zeit die Natur vermehrt werden, können Verwertungs-moglichkeiten bestimmen. Die Reste wird jeder einzeln bestimmt und klassifizieit. Fur jeden Arten hat geeignete Anwendungsbereiche gefunden. XI Marmore, die das kleinste Verhaltnis von CaC03 sind, Geeignete Reinigungsverfahren wird von der Marmorsreste, die das kleinste Verhaltnis von CaC03 sind, saubere CaC03 Reste erhalten und bieten den Unternehmern an. Durch Stücksplattereste wieder Verwendung wurde fur die Markt mehr Interessant, gutes Aussehen und in der Form von guter Ziehnungs- plattemarmor erhalten. Wenn diese alle Arbeitunge aufgepafit werden und sich angestrengt werden, kann man weniger Reste, weniger wirtschaftliche Verlust und am wichtigsten die Natur nicht vernichtet werden, entstehen.
Description: Tez (Yüksek Lisans) -- İstanbul Teknik Üniversitesi, Fen Bilimleri Enstitüsü, 1995
Thesis (M.Sc.) -- İstanbul Technical University, Institute of Science and Technology, 1995
URI: http://hdl.handle.net/11527/17256
Appears in Collections:Maden Mühendisliği Lisansüstü Programı - Yüksek Lisans

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
46637.pdf11.09 MBAdobe PDFView/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.